Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer

Das Bundesministerium der Finanzen hat in einem 13-seitigen BMF-Schreiben vom 6. Oktober 2017 die einkommensteuerliche Behandlung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer dargestellt. Hierbei wurde die BFH-Rechtsprechung der letzten Jahre berücksichtigt. Durch das neue BMF-Schreiben ist das zum gleichen Thema ergangene BMF-Schreiben vom 2. März 2011 überholt. Das BMF-Schreiben enthält zahlreiche Beispiele. Außerdem ist der Begriff des häuslichen Arbeitszimmers umfassend dargestellt.

Umfangreiche Ausführungen befassen sich mit der Frage, in welchen Fällen kein anderer Arbeitsplatz für die berufliche oder betriebliche Betätigung zur Verfügung steht. Eingegangen wird auch auf die Frage, wie zu verfahren ist, wenn das Arbeitszimmer zur Erzielung unterschiedlicher Einkünfte genutzt wird. Auch die Nutzung des Arbeitszimmers durch mehrere Steuerpflichtige wird behandelt. Hier hat sich die Rechtslage für den Steuerpflichtigen durch die BFH-Entscheidung vom 15. Dezember 2016 verbessert. 

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner