Häusliches Arbeitszimmer

Wenn die Voraussetzungen für den Abzug gegeben sind, sind die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer in Höhe der angefallenen Kosten, maximal aber bis zur Höhe von 1.250,00 Euro, steuerlich berücksichtigungsfähig.

Nutzen mehrere Steuerpflichtige ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam (Lehrer-Ehepaar), kann jeder Nutzende die Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer, die er getragen hat, steuermindernd geltend machen.

Bisher wurde in einem solchen Fall der Betrag von 1.250,00 Euro je Arbeitszimmer gerechnet, jeder Ehegatte konnte 625,00 Euro als Werbungskosten geltend machen.

Für eine solche Auslegung der Abzugsbeschränkung sieht der BFH keine Grundlage (Urteil vom 15.12.2016, VI R 53/12, DB 2017 S. 401). Es sind bei entsprechenden Kosten 2 X 1.250,00 Euro für das Arbeitszimmer berücksichtigungsfähig. 

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner