Kölner Finanzämter haben der Sparkasse Köln Bonn den Rücken gekehrt

Kölner Finanzämter haben der Sparkasse Köln Bonn den Rücken gekehrt

Die sieben Kölner Finanzämter haben im vergangenen Jahr ihre Konten bei der Sparkasse Köln Bonn gekündigt und sind zur Bundesbank gewechselt. Bitte beachten Sie dies bei Ihren Steuerzahlungen. Grund für den Wechsel ist die Erhebung von Gebühren durch die Sparkasse Köln Bonn bei Einlagen über eine Million Euro. Die Sparlasse Köln Bonn begründet die Maßnahme mit einer Vorgabe der Europäischen Zentralbank. Man wolle hiermit die Zinsbelastung in Teilen auffangen,  um sie nicht länger in vollem Umfang subventionieren zu müssen. Um unnötige Verwaltungskosten zu vermeiden, haben sich die Kölner Finanzämter dazu entschieden, ausschließlich die kostenlosen Serviceleistungen der Bundesbank zu nutzen.

 

Hier die Bankverbindungen der Kölner Finanzämter bei der Bundesbank Köln:
Finanzamt Köln-West                   IBAN DE81 3700 0000 0037 0015 23
Finanzamt Köln-Altstadt              IBAN DE93 3700 0000 0037 0015 01
Finanzamt Köln-Mitte                  IBAN DE82 3700 0000 0037 0015 05
Finanzamt Köln-Nord                   IBAN DE66 3700 0000 0037 0015 02
Finanzamt Köln-Ost                     IBAN DE39 3700 0000 0037 0015 03
Finanzamt Köln-Süd                     IBAN DE12 3700 0000 0037 0015 04
Finanzamt Köln-Porz                    IBAN DE54 3700 0000 0037 0015 24

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner