Steuerbefreiung für Fahrradüberlassung

Steuerbefreiung für Fahrradüberlassung

Ab dem 01.01.2019 ist die Überlassung eines betrieblichen Fahrrades durch den Arbeitgeber an einen Arbeitnehmer nach § 3 Nr. 37 EStG steuerfrei, wenn die Überlassung zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erfolgt. Die Steuerbefreiung gilt auch für Elektrofahrräder. Gemeint sind Elektrofahrräder, deren Motor nur Geschwindigkeiten bis 25 Kilometer pro Stunde unterstützt. Schnellere Elektrofahrräder gelten verkehrsrechtlich als Kraftfahrzeug, hierfür  gilt die Neuregelung nicht. Das Fahrrad darf dem Arbeitnehmer lediglich überlassen werden, es muss im Eigentum des Arbeitgebers bleiben. Die Neuregelung ist befristet bis zum 31.12.2021 ( § 52 Abs. 4 und Satz 12 EStG).

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner