Vorzeitige Anforderung von Steuererklärungen

Vorzeitige Anforderung von Steuererklärungen

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens sind die gesetzlichen Abgabefristen ab dem Besteuerungszeitraum 2018 neu geregelt worden. Neu ist auch die Möglichkeit für die Finanzverwaltung, Steuererklärungen von steuerlich beratenen Steuerpflichtigen aufgrund einer automationsgestützten Zufallsauswahl vorab anzufordern. Dieser Vorabanforderungsgrund ergänzt die nunmehr im Gesetz geregelten Vorabanforderungsgründe in den sogenannten „Katalogfällen“.

Die Zufallsauswahl als Vorabanforderungsgrund darf nicht für Steuererklärungen eines beratenen Steuerpflichtigen genutzt werden, die von einem Teilnehmer an dem Kontigentierungsverfahren bei den Finanzämtern eingereicht werden. Wir nehmen seit einigen Jahren erfolgreich am Kontigentierungsverfahren der Finanzverwaltung NRW teil. Die von uns beratenen Mandanten profitieren hiervon, weil deren Steuererklärungen nicht durch eine automationsgestützte Zufallsauswahl vorab angefordert werden dürfen.

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner