Doppelbelastung bei der Rentenbesteuerung

Doppelbelastung bei der Rentenbesteuerung

Zum Alterseinkünftegesetz wird das BFH-Urteil umgesetzt, um auch in Zukunft eine doppelte Rentenbesteuerung zu vermeiden. Der Vollabzug der Rentenversicherungsbeiträge als Sonderausgaben wird von 2025 auf 2023 vorgezogen. Zudem soll der steuerpflichtige Rentenanteil ab 2023 nur noch um einen halben Prozentpunkt (statt einen Prozentpunkt) steigen. Die Vollbesteuerung der Renten wird damit erst ab 2060 erreicht. 

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 8:30 – 12:30 Uhr

Allg. Anfragen: info_at_arens-becker.com
Bewerbungen: bewerber_at_arens-becker.com

Arens + Partner