Energetische Gebäudesanierung nach § 35 c EStG

Energetische Gebäudesanierung nach § 35 c EStG

Zum 1.1.2020 wurde mit § 35 c EStG eine Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden eingeführt. Die Vorschrift ist zu kompliziert, um sie hier umfassend darzustellen. Daher nur ein paar Eckpunkte: Die Vorschrift gilt nur für Wohnungen, die zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden. Das begünstigte Objekt muss gemäß § 35c Abs. 1 Satz 2 EStG bei Durchführung der energetischen Maßnahme älter als zehn Jahre sein. Die steuerliche Förderung ist personen- und objektbezogen. Der Höchstbetrag der Steuerermäßigung beträgt 40.000 EUR. Die Steuerermäßigung nach § 35c EStG ist nur im Jahr des Abschlusses der energetischen Maßnahmen und in den beiden folgenden Veranlagungszeiträumen möglich. Förderfähige Aufwendungen sind in einer Anlage zum BMF-Schreiben zu den begünstigten Sanierungsmaßnahmen aufgelistet.

Falls die Steuerermäßigung für Sie in Betracht kommt, sprechen Sie uns bitte wegen der Einzelheiten hierzu an.

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner