Extern aufladbare Elektrofahrzeuge als Dienstwagen

Extern aufladbare Elektrofahrzeuge als Dienstwagen

Für zwischen dem 01.01.2019 und 31.12.2030 angeschaffte Fahrzeuge, die keine CO2-Emissionen haben (also reine Elektrofahrzeuge) und deren Bruttolistenpreis unter 40.000 Euro liegt, wird –vor dem Hintergrund des Klimaschutzprogramms 2030 – die steuerliche Bemessungsgrundlage auf ein Viertel reduziert (§ 6 Abs. 1 Nr. 4 S. 2 Nr. 3-5 EStG neu). Anwendbar ist diese Viertelung für Überlassungen seit dem 1.1.2020. Dies gilt auch für entsprechende Elektrofahrzeuge, die im Jahre 2019 angeschafft oder geleast überlassen wurden.  Die fünfundzwanzigprozentige Bemessungsgrundlage gilt auch bei der Berechnung des Vorteils von 0,03 Prozent aus der Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte. Für umsatzsteuerliche Zwecke ist weiterhin der ungemilderte Bruttolistenpreis maßgebend.

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner