Förderung des Mietwohnungsneubaus – Neuregelung gilt ab sofort

Förderung des Mietwohnungsneubaus – Neuregelung gilt ab sofort

Ende Juni hat der Bundesrat das Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus beschlossen. Das Gesetz ist am 08.08.2019 im Bundesgesetzblatt bekanntgemacht worden und gilt damit ab dem Tag nach der Bekanntgabe (09.08.2019).

Mit dem Gesetz soll der Neubau von bezahlbarem Wohnraum steuerlich gefördert werden. Dazu wird eine Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau in § 7 b EStG eingefügt. Die Neuregelung soll in erster Linie private Investoren dazu bewegen, bezahlbaren Mietwohnraum zu schaffen.  Kernstück der Neuregelung ist eine Sonderabschreibung von 5 % im Jahr der Anschaffung und in den drei Folgejahren, die neben der regulären Abschreibung von 2 % gewährt wird.

Voraussetzungen für die Sonderabschreibung sind: 1. Die Schaffung von neuen, bisher nicht vorhandenen Wohnraums im Zeitraum 31.08.2018 bis 31.12.2021. 2. Ein Maximalbetrag von 3.000 Euro je qm an Anschaffungs- und Herstellungskosten für das Gebäude –ohne Grundstück.  (Bei höheren Anschaffungs- oder Herstellungskosten ist die Förderung ausgeschlossen.) 3. Eine Vermietung zu Wohnzwecken  im Jahr der Anschaffung bzw. Herstellung und in den neun Folgejahren. Bei einem Verstoß gegen die Nutzungsvoraussetzung werden bereits in Anspruch genommene Sonderabschreibungen rückwirkend wieder versagt.

Die Höhe der Sonderabschreibung ist auf maximal 2.000 Euro je qm Wohnfläche begrenzt.

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner