Höhere Umlagesätze für Minijobs zum 01.10.2020

Höhere Umlagesätze für Minijobs zum 01.10.2020

Für Minijob-Arbeitgeber steigen zum 01.10.2020 die Umlagesätze zum Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen bei Arbeitsunfähigkeit (U1) und Mutterschaft (U2).  Auslöser für die Anhebung sind die  durch die Corona-Pandemie geringeren Umlageeinnahmen und die deutlich gestiegenen Ausgaben bei den Erstattungsleistungen.

Umlage U 1: Erstattung bei Krankheit  seit 01.10.2020 1,0 % (bisher 0,9 %)
Umlage U 2: Erstattung bei Mutterschaft seit 01.10.2020 0,39 % (bisher 0,19%)

Die Höhe der Erstattung für die Arbeitgeber bleibt unverändert. Diese liegt weiterhin im Krankheitsfall bei 80 % und bei einer Mutterschaft bei 100 %.

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner