Midijobs: Entgeltsobergrenze steigt erst ab 01.07.2019

Gleitzone für Minijobber – Änderung ab 1.1.2019

Bei einem Beschäftigungsverhältnis in der Gleitzone (Midijobs) handelt es sich um ein Arbeitsverhältnis mit einem monatlichen Verdienst zwischen 450,01 Euro und 850,00 Euro. Die monatliche Entgeltsobergrenze bei Midijobs wird  zum 01.07.2019 von 850 Euro auf 1.300 Euro erhöht. Der Begriff „Gleitzone“ wird ab 01.07.2019 durch den Begriff „Übergangsbereich“ ersetzt. Beschäftigungen im Übergangsbereich liegen vor, wenn das beitragspflichtige Arbeitsentgelt regelmäßig die Grenze von 1.300 Euro nicht überschreitet. Für Entgelte im Übergangsbereich werden die Sozialversicherungsbeiträge nach speziellen Vorschriften berechnet. Die Regelungen für Midijobs gelten nicht für die Beschäftigung zur Berufsausbildung oder als Praktikum. 

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner