Photovoltaikanlage, erhebliche Verbesserungen geplant

Photovoltaikanlage, erhebliche Verbesserungen geplant

Der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2022 (erste Lesung war am 14.10.2022) sieht erhebliche Verbesserungen für kleinere Photovoltaikanlagen vor. Der Beschluss des Bundestages enthält in Art. 4 Nr. 1 eine neue Steuerbefreiung für kleinere Photovoltaikanlagen nach § 3 Nr. 72 EStG. Nach dem Beschluss sind künftig steuerfrei Einnahmen und Entnahmen im Zusammenhang mit dem Betrieb von, auf, an oder in Einfamilienhäusern oder nicht zu Wohnzwecken dienenden Gebäuden mit einer installierten Bruttoleistung laut Marktstammdatenregister von bis zu 30 kW.

Bei überwiegend zu Wohnzwecken genutzten sonstigen Gebäuden (z.B. bei Mehrfamilienhäusern) sind bis zu 15 kW je Wohneinheit oder Gewerbeeinheit steuerfrei, begrenzt auf höchstens 100 kW pro Steuerpflichtigen oder Mitunternehmergemeinschaft. In diesen Fällen muss kein Gewinn mehr ermittelt werden. Beispiel: 6 Familienhaus, je 15 kW, insgesamt 90 kW = steuerfrei, weil höchstens 100 kW. Wegen Einzelheiten hierzu sprechen Sie uns bitte an. 

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 8:30 – 12:30 Uhr

Allg. Anfragen: info_at_arens-becker.com
Bewerbungen: bewerber_at_arens-becker.com

Arens + Partner