Überbrückungshilfe II ist bisher kein Erfolg

Überbrückungshilfe II ist bisher kein Erfolg

Die Überbrückungshilfe , die „Corona-bedingte Umsatzeinbußen“ abfedern soll, richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen. Doch das Programm ist bisher keine Erfolgsgeschichte. Nach Regierungsangaben haben erst knapp 66.000 Unternehmen Überbrückungshilfen beantragt, insgesamt in Höhe von einer Milliarde Euro. Bereitgestellt hat der Bund 24,6 Milliarden Euro, somit wurden nur 4 Prozent der bereitgestellten Summe bisher abgerufen. Hierfür gibt es mehrere Gründe: Einer der Gründe sind die Zugangshürden. Hier will die Regierung Abhilfe schaffen und prüft momentan mehrere Vorschläge, um die Vergabebedingungen zu lockern und die Eintrittsschwelle flexibler zu gestalten.  Schon im Oktober sollen die Anträge für die verbesserte Überbrückungshilfe gestellt werden können.

< zurück zur Übersicht

arens + becker PartGmbB

Kanzlei für Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung

Agrippinawerft 8
50678 Köln

Telefon: + 49 221 974525-0
Fax: + 49 221 974525-50

info_at_arens-becker.com

Arens + Partner